Einführung

Ethereum ist ein quelloffenes (open source), dezentrales und verteiltes System¹, welches wie Bitcoin auf der Blockchain-Technologie aufbaut. Transaktionen über das Ethereum Netzwerk werden über die interne Kryptowährung Ether (ETH, Ξ) abgegolten. Durch die Einführung einer zweiten Einheit, Gas, sind diese unabhängig vom Ether Marktpreis und haben daher eine stabile Grundgebühr.

Im Vordergrund steht bei dieser Plattform die Ausführung dezentraler Programme (Dapps) mittels Smart Contracts², was es letztlich zu einer Art dezentralem Weltcomputer macht.

Auch die Bundesregierung hat erkannt, dass „die Blockchain-Technologie einen Baustein für das Internet der Zukunft³” darstellen wird – und das Ethereum Netzwerk spielt dabei eine große Rolle.

Ethereum steht für eine neue Epoche des Internets, in welchem Geldwährungssysteme bereits von Grund auf implementiert sind. Nutzer, anstelle von Unternehmen, genießen die Datenhoheit und jedermann hat Zugang zu einem offenen Finanzsystem. Dieses Internet wird auf einer neutralen Infrastruktur errichtet, welche uneingeschränkten Zugang gewährleistet ohne von einer einzelnen Entität kontrolliert zu sein.

Um dies zu erreichen, muss jedoch zuerst das sogenannte Blockchain Trilemma (Sicherheit, Skalierbarkeit, Dezentralität) aufgelöst werden. Blockchains sind im Allgemeinen weder effizient noch schnell und häufig nicht skalierbar, wenn Sicherheit und Dezentralität nicht dem Kompromiss zum Opfer fallen sollen. Darum wurde beschlossen die bestehende Ethereum Struktur (ETH1.0) vollkommen neu zu errichten und eine Art mehrdimensionaler Blockchain mit ETH2.0 aufzusetzen, um den Anforderungen eines Weltcomputers gerecht werden zu können. Mit der Einführung soll 2020 begonnen werden. Die Migration von ETH1.0 zu ETH2.0 soll fließend vonstattengehen.

¹ Die Teilnehmer nutzen das ethereumeigene Peer-to-Peer Netzwerk. Ein zentraler Server ist nicht notwendig, stattdessen arbeiten sie mit einer gemeinsamen, ständig aktualisierten Datenbasis, der Ethereum-Blockchain. 

² Computerprotokolle, die Computer-Computer Transaktionen selbständig nach der „Wenn-dann-Methode“ ausführen. Der Begriff Smart Contract ist etwas irreführend, da sie weder intelligent, noch als Verträge anerkannt sind. 

³ Vgl. Blockchain Strategie der Bundesregierung , Sept. 2019. 

Dr. Gavin Wood gibt in seinem Vortrag “Commoditizing Trust and Disrupting the System” auf TEDx einen guten Einblick in die Strukturen unserer Gesellschaft und das disruptive Potenzial von dezentralen Systemen:

Im folgenden Video “Decentralizing Everything” auf TechCrunch Disrupt gibt Vitalik Buterin eines seiner bekannten und berüchtigten Interviews, in dem er Ethereum genauer erklärt, die Vorteile der Technologie, die Limitierungen und Vergleiche zieht.

Überblick über Ethereum

Einen guten Überblick über Ethereum gibt es hier: Ethereum.