Ethereum

Alles läuft automatisiert ab. Die Smart Contracts übernehmen alle Abläufe von der Musikerkennung bis zur abschließenden, monetären Transaktion auf das Künstlerkonto. Mittelsmänner können somit übersprungen werden, was schlussendlich dem Künstler zugute kommen wird. 

Bisher hat sich die Ethereum Plattform als Grundlagenstruktur bewährt. Eine eigene Blockchain zu entwickeln und zu verwalten kann schwierig sein. Die hergestellte Sicherheit muss absolut sein. Deshalb ziehen es manche Firmen vor, auf Ethereum aufzusetzen und die Entwicklungen dieser Blockchain zu nutzen. Somit können auch kleinere Firmen Blockchain Technologie einsetzen.

Jede Transaktion, die über das Ethereum Netzwerk läuft, wird in Ether abgegolten. Ether ist die Kryptowährung der Plattform. Um jedoch die Transaktionen unabhängig vom Ether Marktpreis zu gestalten, wurden eine weitere Einheit eingeführt, Gas. Der Gaspreis beträgt bei einer normalen Transaktion 21000. Um diesen stabil zu halten, auch wenn der Etherpreis fluktuiert, sind die beiden Einheiten voneinander getrennt.

Obwohl für Transaktionen innerhalb des Netzwerks Ether genutzt wird, können die aufliegenden Firmen ihre eigenen tokens erschaffen, sogenannte ERC20 Tokens. Diese benötigen keine eigene Wallet, sondern können mit jeder Ethereum Wallet verwaltet werden. Beispiele sind ua: Omisego, Tenx, Civic. Link…

 

Der DAO Hack

2016 wurde über einen Smart Contract eine vollständig Dezentrale Autonome Organisation (DAO) gegründet, welche über ein Crowdfunding Event ca. 150 Mio $ eingesammelte. Durch einen Fehler im Code dieses Smart Contracts konnte ein Unbekannter dieses Geld auf sein eigenes Konto abziehen. Um dieses unbrauchbar zu machen, wurde das Netzwerk eines inkompatiblen Software Upgrades unterzogen, einem Hard Fork. Da einige community Mitglieder das eiserne Gesetz: Code is Law verletzt sahen, wurde der eigentlich zum Absterben bedachte Zweig des Netzwerks weiter unterstützt, was zu zwei Ethereum Netzwerken führte. Ethereum (ETH) und Ethereum Classic (ETC).

Diese anfänglichen Schwierigkeiten haben ETH und ETC mittlerweile weit hinter sich gelassen. Ethereum hat sich zur größten Plattform und zweitgrößten Kryptowährung entwickelt, während ETC, zwar deutlich kleiner, aber ebenso zu einer legitimen Plattform mit bekannten und respektierten Entwicklern aufgestiegen ist.

Bekannte Figuren sind Vitalik Buterin und Dr. Gavin Wood , welche zu den Mitbegründern von Ethereum gehören. Vitalik Buterin, der im Alter von 17 Jahren Ethereum erfand, wird gefeiert wie ein Rockstar im noch jungen Space der Blockchain Technologie.

Dr. Gavin Wood gibt in seinem Vortrag „Commodotizing trust and disrupting the system“  auf TEDx einen guten Einblick in die Strukturen unserer Gesellschaft und das disruptive Potenzial von dezentralen Systemen:

Im folgenden Video „Decentralizing everything“ auf TechCrunch Disrupt gibt Vitalik Buterin eines seiner bekannten und berüchtigten Interviews, in dem er Ethereum genauer erkärt, die Vorteile der Technologie, die Limitierungen und Vergleiche zieht. 

Überblick über Ethereum

Einen guten Überblick über Ethereum gibt es hier: Ethereum