Scaling – Loom & Raiden Network

Loom Network

Anmerkung: Loom nutzt Teile des Plasma Prinzips hat aber seine eigenen Implementierungen. Deshalb spricht Loom auch von Sidechains und nicht wie das allgemeine Plasma Framework von Childchains. Ebenso ist die Loom eigene PlasmaChain nicht mit den allgemeinen Plasma (Child-) Chains zu verwechseln. Die PlasmaChain von Loom ist eine sehr spezifische Sidechain welche als das Herzstück Looms gilt.

Das Loom Network baut an einer  Infrastruktur-Plattform um Ethereum zu skalieren. Es erlaubt Software Entwicklern große Applikationen auf Ethereum aufzusetzen ohne dass es zu Engpässen wie bei der Dapp „CryptoKitties“ kommt. Loom selbst beschreiben ihr Netzwerk selbst als „EOS on top of Ethereum“. Sie geben Entwicklern ein einfaches Werkzeug, ein SDK (Software Developer Kit), in welchem diese bereits fertige Bausteine vorfinden. Dadurch werden ihnen Blockchain spezifische Elemente abgenommen, mit welchen sie sich nicht beschäftigen müssen. Man könnte auch von einer Art “Blockchain Generator” sprechen. Momentan führen sie drei Sidechains mit Ethereum als Rückgrat – PlasmaChain, GameChain und SocialChain.

  • PlasmaChain ist eine Sidechain zu Ethereum und ist mit Plasma Cash an Ethereum gebunden und fungiert somit als Layer2-Lösung. Diese Chain soll aber selbst eine Art zentraler Anschlußpunkt sein, an welche weitere Chains angedockt werden können. Diese zusätzlichen Chains würden dann als Layer3 fungieren.  Um potentiellen Dapp Entwicklern die Arbeit und eine etwaige Entscheidung zu erleichtern auf welcher Blockchain sie ihre Dapps veröffentlichen sollen, wird die PlasmaChain zusätzlich EOS und Tron unterstützen. So steht die PlasmaChain als zentraler Verbindungspunkt zwischen den Blockchains Ethereum, EOS und Tron. Vorteilhaft für die Entwickler dabei ist, dass sie Dapp nur einmal schreiben müssen, sie aber gleichzeitig auf allen drei Plattformen exportieren können, ganz nach dem Vorbild der Mulitplattform Unity. Dadurch rückt man der Interoperabilität von verschiedenen Blockchains wieder einen Schritt näher.

  • GameChain ist eine Sidechain zur Plasmachain und ist für Spiele auf dem Smartphone und dem Computer ausgelegt. Sie ist nicht mit der Ethereum Main Chain verbunden. Laut eigenen Angaben ist sie hocheffiezient und wird in naher Zukunft für externe Spielentwickler geöffnet, so dass diese ihre Spiele auf dieser Chain veröffentlichen können.

  • SocialChain ist eine Sidechain, welche für Social Media Plattformen optimiert ist und Delegate Call unterstützt um Nutzer für ihre Beiträge bezahlen zu können. Diese erhalten sie in Form von ERC20 Tokens, welche sie auf die Ethereum Main Chain ausbezahlen lassen können.

Raiden-Network

Das Raiden-Network ist für Ethereum was das Lightning-Network für Bitcoin ist – ein Netzwerk aus state channels, bidirektionalen Zahlungskanälen. In diesen kann eine beinahe unbegrenzte Anzahl an Transaktionen außerhalb des Ethereum Netzwerks zwischen den Parteien (off-chain) versendet werden, so lange die Transaktions-Werte die des Gesamtvolumens des state channels nicht übersteigen. Der Sender signiert zwar jede Transaktion, sendet diese aber nicht ans Netzwerk. Erst wenn der Kanal geschlossen wird, wird der letzte signierte Eintrag in die Ethereum Main Chain aufgenommen und es fallen Gebühren an. Vergleichbar ist dieses System mit den Strichlisten auf einem Bierdeckel in einer Bar. Erst wenn der Gast nach Hause gehen möchte und seine Rechnung begleicht, fällt auch eine Transaktion, eine Bezahlung an.

Durch das Zusammenfügen vieler solcher state channels wird ein Netzwerk erschaffen. Auch wenn A keinen state channel mit C unterhält, kann eine Transaktion über B ausgeführt werden, wenn dieser sowohl einen state channel mit A, als auch C offen hat. Da jedoch nur so viel an Wert versendet werden kann, wie der Wert der jeweiligen state channels bemisst, so ist das Raiden Network, wie auch das Lightning Network in Bitcoin, eher für kleinere Transaktionen bis $100 oder $1000 geeignet.

Da Routen in diesen Netzwerken nicht nachverfolgt werden können, erhöhen die state channels außerdem die Privatsphäre von Transaktionen erheblich.