Hot Wallets

Aufgrund der Verbindung zum Internet wird eine Software, die Coins¹ (BTC) oder Tokens² (zB tenx) verwaltet, als Hot Wallet³ bezeichnet. Der Vorteil hierbei ist das einfache Verwalten und Versenden der Coins und Tokens. Ein Verlust der Tokens durch Malware ist durch die konstante Internetverbindung erhöht. Ein Hot Wallet sollte wie ein physischer Geldbeutel angesehen und daher nur so viel Geld darin verwaltet werden wie man auch in einem physischen Geldbeutel mit sich tragen würde.

Es gibt unterschiedliche Arten dieser Hot Wallets. Einige spezialisieren sich auf ein Coin, wie Armory auf Bitcoin, während andere Wallets wie Exodus ein Multicoin Wallet zur Verwaltung verschiedener Coins und Tokens anbieten.

Wallets, die sich auf Exchanges befinden, sog. Web Wallets sollten noch sensibler behandelt werden als Hot Wallets. Wer seinen Private Key nicht kontrolliert, kontrolliert auch sein Wallet nicht!

Werden Exchanges kompromittiert oder gehen sie offline, sind die Tokens verloren und diese, selbst durch rechtliche Schritte wieder zurückzuerlangen, sehr schwer.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

¹ Eine Kryptowährung oder Coin ist eine Währungseinheit, die auf ihrer eigenen Blockchain existiert. Beispiele: Bitcoin, Ethereum, Ardor, NEM oder Dash…

² Ein Token ist eine Währungseinheit, welche auf einer Blockchain erschaffen wurden, die als Host fungiert. Bekanntes Beispiel sind die sog. ERC20 Tokens, welche auf der Ethereum Platform existieren und zumeist für einen Netzwerksdienst in der aufgesetzten Applikation benutzt werden. Beispiel: 0x ist ein ERC20 Token und wird verwendet, um ERC20 Tokens in andere ERC20 Tokens zu tauschen. Dieser Prozess findet auf der Ethereum Blockchain statt, innerhalb der 0x Applikation. Weitere Beispiele für Host Blockchains: Ardor, Waves, NEM, Komodo…

³ Als Wallet bezeichnet man hier ein Schlüsselpaar von Public Key und Private Key, welches dem Nutzer das Verwalten seiner Coins oder Tokens in einem Blockchain System ermöglicht.